Der Prediger und Katechet – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 2/2017 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Schriftleitung
Unsere Autoren
»Der Prediger und Katechet« ist die älteste und auflagenstärkste Predigtzeitschrift im deutschsprachigen Raum.
Sie bietet homiletisch qualifizierte Hilfen für alle in der Verkündigung Stehenden: Priester, Pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit diesem Dienst beauftragte Laien.

Unsere aktuelle Ausgabe 2/2017 mit folgenden Beiträgen:
Wort an die Leser
Theresia Reischl


Liebe Leserinnen und Leser,

»ich weiß, es dir zu sagen, wär nicht schwer, wenn Worte meine Sprache wär’n«, singt Tim Bendzko auf dem gleichnamigen Album (erschienen 2011 bei Sony Music). In unserer oft auf optische Reize fixierten Welt ein interessanter Ansatz. Welche Ausdrucksformen, außer Sprache, benutzen und nutzen wir? Welche Variationsmöglichkeiten ergeben sich für uns? Was machen wir in unseren liturgischen Feiern daraus? Trauen wir der Botschaft, die wir verkündigen wollen oder setzen wir mehr auf Effekte oder konsensfähige Aussagen? Viele interessante Fragen, über die sich das Nachdenken lohnt.

Nichtsdestotrotz: Als Predigerinnen und Prediger sind wir auf Worte angewiesen. Sie sind unsere Sprache, mit der wir uns ausdrücken, mit der wir die frohe Botschaft weitersagen wollen. Worte können klar, freundlich, bestimmt, verletzend, tröstend, liebevoll sein.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1
Zweiter Fastensonntag
Matthias Reményi
II. Österliche Verklärungen (Mt 17,1–9)

Mark Zuckerberg, die Jesusjünger, Du und ich
Mark Zuckerberg hatte irgendwann einmal als Student eine Wahnsinnsidee. Den einen großen Geistesblitz, die eine Eingebung, die alles ändern sollte. Eine Internetseite, mit der man sich untereinander vernetzen und Meinungen, Bilder und Texte austauschen kann. Mit der man alte Freunde wiederfinden und neue gewinnen kann. Facebook war geboren, und Zuckerberg wurde, wie wir heute wissen, ein steinreicher Mann. Man sagt, jeder Mensch hat im Lauf seines Lebens mindestens eine solche grandiose Vision, die sein Leben von Grund auf ändern könnte. Die allermeisten Menschen freilich merken es nie oder allerhöchstens dann, wenn es längst zu spät ist. Leider ist es allzu oft so: Nur in der Rückschau wird klar, was damals die Gunst der Stunde war. Erst wenn der Kairos verf lossen ist, wird man seiner gewahr. Hinterher ist man immer schlauer.
Betrachtet man das heutige Tagesevangelium durch die Brille der historischkritischen Bibelauslegung, gibt es durchaus Parallelen. Sicher, Marc Zuckerberg ist alles andere als eine Lichtgestalt. Er ist kein Heilsbringer, auch wenn er unlängst angekündigt hat, einen Großteil seines Geldes spenden zu wollen.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2
Das geistliche Lied
Markus Eham
I. Holz auf Jesu Schulter (GL 291)

Holz auf der Schulter, das fühlt sich nicht gut an; auch wenn erst in der letzten Strophe gesagt wird, dass es nicht um Bauholz, sondern ums Kreuz geht – klar ist schon jetzt: wir werden uns auf ein ungemütliches Lied einstellen müssen. Der aus dem Niederländischen in freier Übertragung geschaffene Text jedenfalls ist voller spannungsreicher Gegensätze: Erde-Himmel / Fluch – Segen / Anklage-Zusage / Güte – Gericht begegnen uns in steiler Fügung.
Auch die Melodie passt zu dem Wechselbad: nachdem schon mit der kleinen Terz aufwärts in den ersten drei Tönen klar ist, dass wir uns auf ernstem Moll- Grund bewegen, geht’s gleich runter bis zur Unterquint und dann steil zum Aussichtspunkt der oberen Quinte: sängerisch eine unbequeme Berg- und Talfahrt – genauer: eine Tal- und Bergfahrt. – Es geht rund.

Lesen Sie mehr...   

Sie haben die Wahl ...
weitere Infos zu unseren Abonnements
pastoral.de
BasisProgramm

pastoral.de - BasisProgramm
weitere Infos zum BasisProgramm
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Der Prediger und Katechet
Telefon: +49 (0) 711 44 06-140 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum